Technische Neuigkeiten

Was sind die Zugmaschinen-Extensometer

Ansichten : 11770
Updatezeit : 2021-03-12 09:51:51

    Der Extensometer der Zugmaschine ist ein Sensor, der die Verformung des Prüflings erfasst. Der Dehnungsmessstreifen-Extensometer ist aufgrund seines einfachen Prinzips und seiner einfachen Installation derzeit ein weit verbreiteter Typ. Entsprechend den Messobjekten können Extensometer in axiale Extensometer, laterale Extensometer und Klemm-Extensometer unterteilt werden. Radialer Extensometer: Er dient zur Erfassung der radialen Schrumpfverformung der Standardprobe. Es wird mit dem axialen Extensometer verwendet, um das Poisson-Verhältnis μ zu bestimmen. Es wandelt die radiale Verformung (oder die Verformung in einer bestimmten Querrichtung) in Elektrizität um und misst, zeichnet oder steuert dann ein anderes Gerät über einen Sekundärzähler.
    Aufsteckbarer Extensometer: Zur Erkennung der Rissöffnungsverschiebung. Der Clip-On-Extensometer ist eines der am häufigsten verwendeten Instrumente in bruchmechanischen Experimenten. Es wird hauptsächlich in Experimenten verwendet, um die Bruchzähigkeit von Materialien zu bestimmen. Hohe Präzision, bequeme Installation und einfache Bedienung. Wenn die Probe gebrochen ist, kann sich der Extensometer automatisch von der Probe trennen, was für die Messung der statischen und dynamischen Verformung geeignet ist.
    Axialer Extensometer: eines der Instrumente zur Messung der Verformung verschiedener metallischer und nichtmetallischer Werkstoffe.